Video: John Deere 8600i - Neuer Häcksler in Grün-Gelb

John Deere stellt zur Saison 2015 die neuen Feldhäcksler der Serie 8000 vor. Insgesamt sind es fünf neue Modelle von 380 PS bis 625 PS. Die Redaktion LOHNUNTERNEHMEN hat sich das Topmodell - den 8600i - bereits in der Maissilageernte 2014 bei LU Wolken in Wittmund angesehen.

John Deere bietet die neue Baureihe weiterhin in zwei Gutflussbreiten an. Die John Deere PowerTech-PSX-Motoren erfüllen die Abgasnorm TIER 4 final und sind längs in der Maschine angeordnet. Die Einbauposition des Motors mit der Luftansaugung hinter der Kabine soll für eine effiziente Luftströmung zum Heck der Maschine sorgen. Darüber hinaus können die Motoren niedriger in dem Rahmen verbaut werden. 

Je nach Anforderung können die Kunden zwischen Messertrommeln mit 48, 56 oder 64 Messern auswählen. Dadurch ermöglicht die Messertrommel laut John Deere eine hohe Flexibilität bei der Schnittlänge bei gleichzeitig sehr guter Silagequalität. 

Mit der Serie 8000 hat John Deere auch das komplette Design des Körnerprozessors überarbeitet. Die konvex-konkaven Scheiben des „KernelStar 2“ Prozessors erzeugen ein noch aggressiveres Zermahlen der Körner, um mehr Stärke freizusetzen und dadurch mehr Leistung aus dem Grundfutter zu erhalten – ver-spricht John Deere. 

Durch eine verbesserte Übersicht in der neuen Kabine dank schmaler Kabineneckpfosten, mehr Stau-raum für lange Arbeitstage, Bluetooth-Schnittstelle und Klimaautomatik wurde der Bedienkomfort wesentlich verbessert. Weitere Besonderheiten sind das GreenStar 2630 Display mit Touchscreen, AutoTrac Row-Sense sowie der Display-Fernzugriff. 
In der Ausgabe 10-2014 der Zeitschrift LOHNUNTERNEHMEN lesen Sie ein exklusives Interview mit dem Konstruktionsleiter der neuen Häckslerbaureihe John Deere 8000. LU Jürgen Herold berichtet über seine Erfahrungen mit dem neuen Häcksler in der Ausgabe 11-2014.

Kommentar schreiben