Blick in die Zukunft

Vom 26.02. bis 02.03.2017 findet auf dem Messegelände Villepinte in Paris die Sima statt. Außer aktuellen landtechnischen Neuheiten, die dort erstmals zu sehen sein werden, soll auf der Sima ein Blick in die zukünftige Landwirtschaft inklusive Fieldrobotik geworfen werden.

Auf der Sima in Paris erwarten die Veranstalter auch in diesem Jahr ca. 240.000 Besucher.

Unter den 1.740 Ausstellern sollen laut Veranstalter alle Marktführer der Landtechnikindustrie auf der Messe vertreten sein. Einige hätten sogar deutlich mehr Standfläche gebucht als in der Vergangenheit. Im Jahr 2015 wurden insgesamt ca. 239.000 Besucher aus 142 Ländern gezählt, was die Internationalität der Sima unterstreicht. Die Messeveranstalter rechnen in diesem Jahr mit einem ähnlichen Besucherinteresse.

Das Leitthema der Sima „Der Landwirt in 10 Jahren“ gliedert sich in die vier Unterkategorien digitale Technik, Genomik, Bioökonomie sowie Robotertechnik. Diese Thematik wird auf der Messe im Rahmen mehrerer Veranstaltungshighlights, wie beispielsweise dem „Zukunftsforum“ abgebildet werden. Weiterhin präsentieren sich Projekte französischer und internationaler Ingenieurhochschulen sowie innovative Landwirte, der Start-up-Themenpark und die Innovationsgalerie des Sima Innovation Awards 2017. Darüber hinaus finden internationale Treffs zum Thema Anforderungen in der Landwirtschaft statt.

Roboter auf der Sima
Private und öffentliche Initiativen sollen auf der Sima ein Bild der Landtechnik von morgen aufzeigen. Der Roboter Oz von Naïo Technologies soll beispielsweise die Arbeit bei der Entfernung von Unkraut erleichtern und den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln begrenzen. Ein elektrischer Weinbau-Roboter wird 2017 vorgestellt. Die Robotereinheiten Mars von Fendt arbeiten hingegen in Schwärmen. Pumagri ist ein Konsortium aus Partnern aus Industrie, Technik und Bildung, das sich dem Entwurf und der Umsetzung eines mobilen landwirtschaftlichen Roboters widmet, der autonom und zuverlässig in Bezug auf Sicherheit und optische Erkennung agieren soll. Der Beginn der Vermarktung ist für 2018 geplant.

Die Redaktion LOHNUNTERNEHMEN wird sich auf der Messe nach den Trends und Neuheiten umschauen und in der Ausgabe 04-2017 berichten. Auf Seite 49 stellen wir bereits einige Neuheiten vor.

Björn Anders Lützen, Redaktion LOHNUNTERNEHMEN

Der Artikel ist in der Zeitschrift LOHNUNTERNEHMEN Ausgabe Februar 2017 erschienen.