LU Trend-Report 2013: Häckseltechnik & Logistik

Seit Jahren haben die Feldhäcksler und die in der Folge fahrenden Transportgespanne das Investitionsverhalten der Lohnunternehmer geprägt. Das ist das Ergebnis unseres LU Trend-Report: Häckseltechnik & Logistik.

Besonders in Deutschland wurden über Jahre hohe Stückzahlen der Häcksler verkauft, so dass heute mehr als ausreichend Kapazität bei den Lohnunternehmern vorhanden sein dürfte. Aber wir wollten es genau wissen und haben im Juni 100 Lohnunternehmer befragt, die mit Häckselsilage Geld verdienen,  wie sie den Markt einschätzen, wie ausgelastet die Häcksler sind  und worauf sie bei Neuinvestitionen Wert legen.   

InvestitionsentscheidungenDer Biogasboom ist längst vorbei und die Absatzzahlen im Markt haben sich stabilisiert. Auch wenn die erste Hälfte des Jahres schon um ist, haben wir dennoch die Lohnunternehmer gefragt, ob für 2013 noch Investitionen anstehen. Fast jeder Vierte der Befragten gab an, dieses Jahr schon in Häckseltechnik investiert zu haben bzw. wird dies in 2013 noch tun.

Techniknutzung im DetailFeldhäcksler sehen wir im Gras, GPS und Mais zur Genüge. Oft ergibt sich auch die Frage, ob die Technik denn überhaupt ausgelastet wird. Deswegen wollten wir wissen: Wie viele Trommelstunden erreichen die eingesetzten Häcksler durchschnittlich im Jahr?

Damit aber noch nicht genug: Denn viele Unternehmer übernehmen die Logistik des Erntegutes gleich mit. Der Lohnunternehmer wird somit immer mehr ein Fullservice-Dienstleister und nutzt angrenzende Geschäftsfelder optimal für sich mit.

Nur 1 von 25 Lohnunternehmern setzen den Lkw für den Straßentransport ein. Alle anderen sind mit dem klassischen Traktorgespann unterwegs.

AusblickDer Erntetrend für diese Saison sieht gut aus: 9 von 10 Unternehmern gaben an, mindestens die gleiche bzw. noch mehr Fläche zu häckseln. Wir fragten: Um wie viel Prozent vergrößert sich die Häckselfläche? Im Zuge dessen glauben 15 % der Befragten daran, dass innerhalb der nächsten 5 Jahre der Straßentransport mittels Lkw weiter zunehmen wird.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum LU Trend-Report? Dann erreichen Sie unsere Mitarbeiterin Victoria Neitzel per e-Mail: neitzel@beckmann-verlag.de oder Telefon: 05132/859172.