Einzelkornsaat

Vom Säen einzelner Körner

Die Anforderungen an die Einzelkornsaat steigen vor dem Hintergrund optimaler Standraumverteilung für Pflanzen zunehmend. Teilflächenspezifische Aussaat, Vorgewendesteuerung, Ablagegenauigkeit und Säen im Quadratverband sind nur einige Stichworte in diesem Zusammenhang.

Erste Flächen werden zudem mit Mischungen aus Mais und Stangenbohnen gesät. Nicht selten hängt der Saataufgang jedoch auch von „banalen“ Dingen wie richtiger Einstellung und Wartung der Maschine ab. Diese pflanzenbaulichen und technischen Aspekte zur Optimierung der Einzelkornsaat sind Thema in der kommenden Ausgabe.