LU.WEB Trend-Report: Mitarbeiter

In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von „Lohnunternehmen“ für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl. Diesmal zum Thema LU-Mitarbeiter

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.

Die erste Frage war: Wie viele festangestellte Mitarbeiter beschäftigen Sie? Fast jeder dritte befragte Lohnunternehmer hat 6 - 10 feste Mitarbeiter. 58% der Lohnunternehmer gaben an mehr als 5 Mitarbeiter zu haben. Interessant ist dabei dass mit 8% die Gruppe der Lohnunternehmer mit einem festen Mitarbeiter genau so groß ist, wie die Gruppe mit mehr als 20 Mitarbeitern. 28% der befragten Lohnunternehmer gaben an, in diesem Jahr feste Mitarbeiter eingestellt zu haben und zwar im Mittel 1,6 Mitarbeiter. Ihre festen Mitarbeiter reduziert haben 10% der befragten Lohnunternehmer und zwar im Mittel um 1,2 Mitarbeiter. Bei der Frage, ob bei Neueinstellungen eher fest Angestellt eingestellt werden oder Aushilfen, ist unentschieden. 54% plädieren für Aushilfskräfte und 46% für fest Angestellte. Wie kommen die Lohnunternehmer an neue Mitarbeiter? Überwiegend, mit 82%, dominiert die Mund-zu-Mund-Propaganda. Eigene Ausbildung und Anzeigenwerbung liegen mit jeweils 8% deutlich davon entfernt. Die leitenden Angestellten sind eher noch wenig vertreten in den Lohnunternehmen. Rund 20% gaben an, einen leitenden Angestellten im Betrieb zu haben. Von diesen 20% wollten wir wissen, was denn die Leitenden machen. Disponent und Werkstattmeister liegen klar vorn. Auf Platz Drei folgt der Leitende im Lohnbetrieb für Kundenberatung und Kundengewinnung. Nur wenige Lohnunternehmer haben derzeit einen Mitarbeiter, der vorrangig die Aufgabe hat, neue Aufträge zu akquirieren. Und wie alt sind die Mitarbeiter im Lohnbetrieb? Mit 36% ist die Gruppe der 30 - 40jährigen Mitarbeiter am Größten. Die Gruppen der 20-30jährigen und 40-50jährigen ist mit sind mit 26% bzw. 21% ähnlich groß. Jeder 10 Mitarbeiter ist allerdings in den von uns befragten Betrieben über 50 Jahre alt. Wie stark entscheiden die Mitarbeiter mit beim Kauf der Maschinen? Bei über 70% der befragten Lohnunternehmer entscheiden die Mitarbeiter mehr oder weniger intensiv mit bei einer Neu-Investition. Besonders seitdem der Beruf Fachkraft Agrarservice besteht, bilden mehr und mehr Lohnunternehmer aus, um sich eigenen Berufsnachwuchs für den Betrieb zu sichern. Immerhin 67 % der Lohnunternehmer, die ausbilden, bilden zur Fachkraft Agrarservice aus. Gefolgt vom Landmaschinenmechaniker mit 28%. Das zeigt übrigens auch, wie wichtig der Werkstattbereich im Lohnbetrieb ist. Bei 67% der befragten Lohnunternehmer ist der Chef für die Ausbildung zuständig. Bei gut einem Drittel sind das Mitarbeiter mit Ausbildungseignung.

Wollen Sie mehr über Trends, die die Lohnunternehmer beschäftigen, erfahren? Dann bestellen Sie hier eine kostenlose Leseprobe der Zeitschrift Lohnunternehmen.

 

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!