November 2002: F. Kausemann, die Winterhilfe

Friedel Kausemann und seine Kunden helfen Flutopfern in Sachsen.

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.


Die Meldungen des Sommers über die Flutschäden entlang der Elbe ließen den Landwirten, auch nachdem es in den Medien ruhiger gewiorden war, keine Ruhe. Denn jeder hier im Oberbergischen Kreis, einem klassischen Grünlandstandort, kann nachvollziehen wie ein Winter aussieht, wenn das Futter knapp ist. Manfred Kürten ist seit Jahren Kunde bei LU Kausemann, beide haben sich überlegt, wie den Landwirten in Sachsen mit Futter über den Winter geholfen werden könnte. Gesagt, getan, die Profis verstehen ihr Handwerk. Die Landwirte stellten die Überschüsse aus den in diesem Jahr guten Grünfuttererträgen zur Verfügung und Friedel Kausemann übernahm Pressen und Wickeln. Gemeinsam wurde eine Spedition beauftragt die "Winterhilfe" nach Sachsen zu transportieren. Kausemann ist inzwischen seit zwanzig Jahren der Dienstleíster für die Landwirte im Oberberischen. Das Grünland ist für viele Betriebe die Basis für spezialisierte Rinderhaltung. Gülleausbringung auch an landschaftlich schönen Aussichtspunkten wird professionell mit Injektoren erledigt. Nicht nur Flüssigmist wird ausgebracht. Exaktstreuer zur Kompost oder Stallmistausbringung gehören ebenfalls zum Angebot.Wenn der Kunde den ersten und zweiten Schnitt ins Silo haben möchte, liefert Friedel Kausemann jede Kombinationsmöglichkeit. Der Kunde kann wählen, ob er die gesamte Häckslerkette nimmt, inklusive Walzenverteiler, oder den Ladewagen mit Dosierwalzen bevorzugt. Bevor die Silagekette zum Einsatz kommt arbeiten die zwei Mähaufbereitern Big M von Krone und die Großschwader und -wender. Gras ist nicht die einzige Futterfrucht, auch im Bergischen wird Maisangebaut. Die Maisernte führt Friedel Kausemann genauso durch, wie die Aussaat. In der Region wird häufig Mais in Mulchsaat angebaut. Auf den Hanglagen der Region, oft die einzige Möglichkeit das Risiko der Bodenerosion für die jungen Maispflanzen zu minimieren.. Das Team Kausemann ist nicht nur auf Maisdrillen, Düngerausbringung und Futterernte spezialisiert. Landschaftspflegemaßnahmen und Kommunaler Winterdienst werden ebenfalls angeboten.
"Vielleicht sehen wir uns auf der DeLuTa am 4. und 5. Dezember in Oldenburg."