Kampagnen für mehr Azubis

Das Bildungswerk des BLU traf sich Anfang September zur Mitgliederversammlung in Riehe. Thema war u.a. der rückläufige Trend der Auszubildenden.
In den Abschlussjahrgängen 2019 und 2020 werden sich jeweils ca. 240 Auszubildende befinden.

Unter anderem berichtete der Geschäftsführer des Bildungswerkes Dr. Martin Wesenberg darüber, dass sich derzeit ein leicht rückläufiger Trend bei den Ausbildungszahlen zur Fachkraft Agrarservice abzeichne. Zurzeit sind in den drei Jahrgängen insgesamt 685 in der Ausbildung, wobei sich in den Abschlussjahrgänge 2019 und 2020 jeweils ca. 240 Auszubildende befinden, während in diesem Jahr nur knapp über 200 einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben. Er vermute hinter dieser Entwicklung, dass die jungen Menschen immer kritischer auf die Kriterien „Arbeitszeit in Menge und Verteilung“ sowie den Lohnunternehmerberuf blicken.

Um diesen Trend entgegenzuwirken, wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, für das Berufsbild zu werben. Beispielsweise wurden Kurzfilme unter dem Titel „Agrarservice im Profil“ erstellt und auf der Agritechnica 2017 erstmals gezeigt. Mit bisher knapp 140.000 Aufrufen bei Youtube wird die Aktion als Erfolg gewertet. Zur EuroTier 2018 startet jetzt die Ausbildungskampagne: „Werde FELDHELD“. Der Fachausschuss für Öffentlichkeitsarbeit hat in Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur den neuen Slogan erarbeitet und verschiedene Aktionen für 2019 geplant. Im Zentrum der Kampagne stehen vier echte Fachkräfte Agrarservice, die mit Leidenschaft ihren Beruf ausüben.

lue

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!