Helmut Claas ist 90

Helmut Claas, der langjährige geschäftsführende Gesellschafter und Vorsitzende des Gesellschafterausschusses der Claas Gruppe, ist am 16. Juli 90 Jahre alt geworden.

Helmut Claas baute den von seinem Vater und dessen Brüdern gegründeten Betrieb zu einem weltweit angesehenen Landtechnikunternehmen aus.
Es gelang ihm, die Claas Gruppe als unabhängiges, durch eigene Kraft und eigenes Know-how gewachsenes Familienunternehmen, zu einem der bedeutenden Landmaschinen-Konzerne zu formieren, heißt es in einer Pressemitteilung von Claas.

Sein besonderes Augenmerk galt stets der Entwicklung zukunftsweisender Produkte und ihrer wirtschaftlichen Serienfertigung. Eine ganze Reihe von Innovationen sind von ihm initiiert oder mitgestaltet worden. So wurde z.B. 1970 die "Dominator" Baureihe entwickelt, deren Grundidee die Modulbauweise bzw. der Plattformbau waren. Der "Dominator" wurde zu einem der erfolgreichsten Mähdreschermodelle weltweit.

In seine Ära fiel später die Entwicklung des Nachfolgemodells Lexion. Dieser gilt nach Angaben von Claas bis heute als modernster und leistungsfähigster Mähdrescher weltweit. Zu einer “Erfolgsstory“ wurde auch die Entwicklung des Selbstfahrenden Feldhäckslers, dem Jaguar, mit dem Claas die Weltmarktführerschaft erreichte.

Im Jahre 2003 gelang ihm ein wichtiger Schritt zum Ausbau und zur Absicherung des Unternehmens für die Zukunft: Claas übernahm die komplette Traktorenfertigung von Renault Agriculture. Seitdem ist das Unternehmen in der Lage, die internationale Landwirtschaft mit allen wichtigen Agrarmaschinen zu versorgen.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Familienunternehmens ist seit langem vorbereitet: Die nächste Generation hat bereits Verantwortung übernommen. Heute leitet seine Tochter Cathrina Claas-Mühlhäuser als Aufsichtsratsvorsitzende die Unternehmensgruppe.

www.claas.com

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!