Aktuelle Meldungen

Fuß vom Gas auf Feldwegen

– Aus Anlass der Maisernte 2011 appellieren Walter Schütt, Präsident des Lohnunternehmerverbandes Schleswig-Holstein und Werner Schwarz, Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein gemeinsam an ihre Berufskollegen, die Wirtschaftswege schonend zu befahren:

Fachtagung Energieholzproduktion aus Kurzumtriebsplantagen

– Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) führt gemeinsam mit der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und der Technischen Universität Dresden sowie mit weiteren Partnern des Projektes „AgroForNet“ am 20. und 21. Oktober 2011 in Tha-randt (bei Dresden) eine Fachtagung zu Chancen und Hemmnissen von Kurzumtriebsplantagen in Deutschland durch.

Mais für Biogasanlagen - LU-Stimmen zur Ernte 2011

– Nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) vergrößerte sich die Anbaufläche von Energiepflanzen im Verlauf des letzten Jahres um 132 000 ha, gut 800 000 ha davon werden für Biogasanlagen genutzt. Der größte Teil davon ist Mais. LU hat bei vier Lohnunternehmern in unterschiedlichen Regionen Deutschlands nachgefragt, wie sie die Situation wahrnehmen und sich gegebenenfalls für die Maisernte Saison 2011 darauf einstellen.

Preiskurve am Welt-Maismarkt zeigt nach oben

– Die Weltmarktpreise für Mais befanden sich im August in kräftigem Aufwind. Wie das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) basierend auf Angaben der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH mitteilt, erreichte der Fronttermin an der Börse Chicago Ende August mit rund 763 cts/bu (=ca. 209 EUR/t) den höchsten Stand seit 2½ Monaten.

Promotion

Neue Lösung für das Handling von Kurzstrohballen

– Mehr und mehr Lohnunternehmen steigen in die Bergung von Quaderballen mit geschnittenem oder gehäckselten Kurzstroh ein. Gebremst wird dieser Trend bisher allerdings noch durch ein arbeitswirtschaftliches Problem bei den Lohnunternehmerkunden.

Duplicate of Flächenverbrauch ungebremst

– 1992 hat der Deutsche Bauernverband eine Flächenverbrauchsuhr eingericht. Auf über 837.000 ha hat sich der tägliche Flächenverbrauch von 100 ha täglich seit dieser Zeit aufaddiert, teilt der Landvolk-Pressedienst jetzt mit.