LU-Audio

Wenig Zeit zum Lesen?
Dann haben wir jetzt die passende Lösung für alle, die trotzdem wissen wollen, was die Branche bewegt:
Die Zeitschrift LOHNUNTERNEHMEN zum Anhören – mit freundlicher Unterstützung der Horsch Maschinen GmbH.

Audio: LU-Reportage Kompost

– Der Lohnunternehmer Julien Goffin bietet seinen Kunden seit 2018 Mist-Kompostierung als Dienstleistung an. Ein Modell für die Zukunft?

Audio: LU-Reportage Trikoland

– Damit die Getreideernte schnell und reibungslos verläuft, kommt es auf zuverlässige Technik an. So auch bei Trikoland.

Audio: LU-Umfrage Grünfutter

– Landwirte und Lohnunternehmer hatten in 2017 mit Nässe, in 2018 mit Dürre zu kämpfen. Das ließ die Grünfutter-Erträge vielerorts einbrechen.

Audio: LU-Reportage Gülletechnik

– Die Zeit vor der Güllesaison nutzte das Lohnunternehmen Dettmer und Henneke für die gründliche Vorbereitung der Technik.

Audio: LU-Reportage Rundballen

– Bei der Rundballensilage müssen die Ballen gewissenhaft gepresst und gewickelt werden. Das hat LU Lars Drewniok über Jahrzehnte perfektioniert.

Audio: LU-Reportage Betriebsübergabe

– Eine Betriebsübergabe ist eine Herausforderung. Juniorchef Markus Metschl hat uns berichtet, wie er den Betrieb zukünftig führen möchte.

Audio: LU-Reportage Maisernte im August

– Die Maisernte könnte in diesem Jahr komplett anders verlaufen, als im letzten. Das ist eine Herausforderung für die Kooperation von LU Meier, LU Reermann und LU Kuthe, die während der Maisernte zusammenarbeiten.

Audio: LU-Reportage Grünschnittkompost für die Reben

– Organische Dünger in Form von Grünschnittkompost sind ideal als Humuslieferanten für die mechanisch stark beanspruchten Böden in den Weinbergen. Die Nachfrage bei Agrar-Service Fleischmann in Edesheimnach nach Grünschnittkompost hoch.

Audio: LU-Reportage Mit dem Lkw durchs Moor

– LU Reuter hat vor drei Jahren in einen Lkw zur Gülleausbringung investiert. Der MAN-Zubringer dient als Zulieferer und macht es so möglich, dass auch in schwierigen Regionen die Böden geschont werden und die Wege sauber bleiben.