Aktuelle Meldungen

März 2007: LU Mercator GmbH wechselt vom Gülle-Selbstfahrer zum Tridemfass

– Die Argumente, welche Gülletechnik am effektivsten ist, sind so unterschiedlich wie ihre Besitzer. Viele LU setzen in jüngster Zeit auf das geteilte Verfahren mit Zubringfass und Selbstfahrer. Klaus Dieter Dähn macht es umgekehrt. Er hat gerade umgerüstet vom Dreirad-Selbstfahrer (TerraGator) auf gezogene Tridem-Fässer.

Februar 2007: LU Hüttmann macht Kleinholz

– LU Joachim Hüttmann aus dem Niedersächsischen Mittelstendorf entwickelt zusammen mit seinem Schwager Thomas Joop Holzverarbeitungstechnik. Ein neuer Spross dieser Zusammenarbeit ist der Feldhäckslervorsatz "Woodcut", der vor kurzem Premiere gefeiert hat.

Dezember 2006: LU Hoppe will pro Lademaus 200000 t Rüben verladen

– Es steht in seinem Firmennamen. Lohnunternehmer Andreas Hoppe sieht sich als Agrarlogistiker, denn er lädt und fährt neben Getreide und Kartoffeln jährlich 120000 Tonnen Quotenrüben vom Feld zur Fabrik. Angepeilt sind 200000 Tonnen ab Ernte 2007. Dabei spielt für ihn die Kooperation mit Landwirten eine ganz besondere Rolle.

September 2006: LU Peter Stähli baut sich seine Bunkerhäcksler selbst.

– Peter Stähli ist Lohnunternehmer in Suberg, Schweiz. Er hat sich vor 6 Jahren in Eigenleistung einen Bunkerhäcksler zusammengebaut. Aber selbst in den bergigen Regionen der Schweiz wird dieses Ernteverfahren kontrovers diskutiert. Er fährt im Gras und Mais sowohl mit Häckselwagen als auch mit Bunker und sieht in beiden Verfahren Vor- und Nachteile.

Das Azubi-Berichtsheft 2005/2006

– Die Ausbildung zum neuen Berufsbild Fachkraft Agrarservice hat im August 2005 begonnen. Auszubildender Kai Jochims und sein Chef Jens Honermeier haben für die Zeitschrift ein Jahr lang das Azubi-Berichtsheft geführt. Jetzt gibt es das komplette Berichtshefts als PDF zum Download.

Juli 2006: LU Brüse erwartet Wachstum im Pflanzenschutz

– "Ich gehe davon aus, dass aufgrund des Strukturwandels und der verschärften Auflagen im Pflanzenschutz für uns ein Wachstumspotential auf diesem Sektor vorhanden ist." Das sagt LU Bernhard Brüse. Vier Pflanzenschutzspritzen, sechs Mitarbeiter, circa 60 Kunden und viel Interesse an der Chemie und den Kulturen, sind die Basis.

Mai 2006: LU Kohls überzeugt mit der Mulchsaat

– "Wenn ich bei den Kunden Überzeugungsarbeit leiste, brauche ich auch nicht mit meinen Preisen argumentieren. Darum geht's doch" ist Georg Kohls überzeugt. Diese Methode setzt er auch ein, wenn er Kunden für seine neue Mulchsaattechnik gewinnen will.

April 2006: LU von Otte ist Kartoffelspezialist

– Lohnunternehmer Gerd von Otte aus Badbergen im Artland arbeitet für große Abnehmer aus der Kartoffelindustrie. Seine Dienstleistungen reichen vom Pflanzen bis zum Roden inklusive Pflanzenschutz und Abtransport. Dabei setzt er auf Kooperation mit Kollegen und ist auch gegenüber dem Thema Dokumentation positiv eingestellt.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren monatlichen Newsletter, prall gefüllt mit nützlichen Infos. Und das beste: er ist kostenlos!

Erfahren Sie vorab, welche Themen Sie in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift erwarten, welche Neuigkeiten es im Bereich Pflanzenbau und Technik gibt, welche News im Web für Lohnunternehmer interessant sind und lesen Sie Meldungen aus Politik und Wirtschaft.