Aktuelle Meldungen

Aktiv im Biogasgeschäft

– Lohnunternehmer Dirk Gieschen ist vor vier Jahren in die Maissilageernte für Biogasanlagen eingestiegen. Im ersten Jahr war er mit rund 70 ha Biogasmais dabei, in dieser Saison sind es schon 900 ha für drei Anlagen. Die Entfernungen reichen bis zu 35 km. Zum Überladen vom Häckseltransportwagen auf den LKW, setzt er ein eigens für ihn angefertigtes Förderband zum Überladen.

LU-Web Trend-Report: Silomaisernte 2008

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von Lohnunternehmen für den Trend-Report. Diesmal zum Thema Silomaisernte Mit der ersten Frage wollten wir von unseren Lesern wissen, wie viel Maisfläche Sie pro Jahr häckseln.

LU-Web Trend-Report: Strohernte 2008

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von Lohnunternehmen für den Trend-Report. Diesmal zum Thema Strohernte In unserer Leserumfrage wollten wir dieses Mal wissen, wie sich die Dienstleistung Strohernte im Lohnunternehmen entwickelt.

LU Diskussionsrunde bei Fendt: 40 km/h, 50 oder sogar 60+ ?

– Wir trafen uns mit 7 gestandenen Lohnunternehmern in Marktoberdorf bei Fendt. Alles Lohnunternehmer, die von Traktoren einiges verstehen und mit verschiedensten Traktorgespannen ihr Geld verdienen. Bis auf zwei Kollegen fahren alle mehrere Marken. Mit am Tisch saß Dr. Heribert Reiter, Entwicklungschef im Hause Fendt. Nicht alle Themen waren neu.

Marktübersicht Feldhäcksler

– In der letzten Saison 2006/2007 wurden 499 selbstfahrende Häcksler auf dem deutschen Markt abgesetzt. Damit ist der deutsche der größte Häckslermarkt überhaupt der Biogaswelle sei Dank. Weltweit gehen Experten von 2300 verkauften Einheiten pro Saison aus. Der Häcksler hat sich zur Schlüsselmaschine in der Grünfutterernte entwickelt. Keine Maschine im Lohnunternehmen hat mehr Leistung und keine Maschine verursacht mehr Kosten, wenn sie aufgrund einer Störung stehen bleibt.

LU Diskussionsrunde Gras mähen

– Die LU-Diskussionsrunden sind fester und beliebter Bestandteil in der Zeitschrift Lohnunternehmen. Hersteller, Wissenschaftler und Lohnunternehmer diskutieren mit der Redaktion über aktuelle Themen rund um das Lohnunternehmen.Schlagkraft war das Thema, das bei einer unserer letzten Diskussionsrunden mit echten Mähexperten immer wieder auf den Tisch kam.

Das Azubi-Berichtsheft 2005/2006

– Die Ausbildung zum neuen Berufsbild Fachkraft Agrarservice hat im August 2005 begonnen. Auszubildender Kai Jochims und sein Chef Jens Honermeier haben für die Zeitschrift ein Jahr lang das Azubi-Berichtsheft geführt. Jetzt gibt es das komplette Berichtshefts als PDF zum Download.

Lohnunternehmer in Europa

– Maskinstation, Loonbedrijf, Loonwerker, Farm Contractors, Entrepeneur und so weiter - Lohnunternehmer gibt es in vielen europäischen Staaten. Kurzinfo Zeitschrift Verband CEETTAR Die CEETTAR (Confédération Européenne des Entrepreneurs de Travaux Techniques, Agricoles et Ruraux) ist die europäische Interessenvertretung der Lohnunternehmer in Brüssel.

Das LU Tagebuch 2004

– Was macht eigentlich ein Lohnunternehmer das ganz Jahr über so?Antworten gibt das LU-Tagebuch, das Lohnunternehmer Jörg Henke ein Jahr lang für uns geführt hat. Jetzt gibt es die gesammelten Werke als pdf-Datei zum Downloaden.

Checkliste

– Bei der Gestaltung einer eigenen Internet-Seite gibt es viel zu bedenken, zu planen und hinterher zu überprüfen. Laden sie hier (pdf, 164 kb) eine Schritt-für-Schritt Checkliste herunter. Im vollständigen Text wartet eine Basis-Checkliste auf Sie.