Aktuelle Meldungen

LU Trend-Report: Stroh pressen

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von "Lohnunternehmen" für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl. Diesmal zum Thema Stroh pressen.

Lohnunternehmen Marketing Preis 2011: Ihr Auftritt

– Was ist das Wichtigste für den Lohnunternehmer? Richtig - der Kunde. Er muss Sie kennen und er sollte von Ihrem Betrieb begeistert sein. Das machen Sie schon durch gute Arbeit? OK, gute Arbeit ist selbstverständlich, aber jeder weiß: „Das Auge isst mit."

LU Trend-Report: Werkstatt

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von "Lohnunternehmen" für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl. Diesmal zum Thema Werkstatt.

LU-Rechtstipp: Gewerblicher Güterkraftverkehr

– Gewerblicher Güterkraftverkehr ist die geschäftsmäßige oder entgeltliche Beförderung von Gütern mit Kraftfahrzeugen, die einschließlich Anhänger ein höheres zulässiges Gesamtgewicht als 3,5 t. haben. Für die Durchführung gewerblichen Güterkraftverkehrs ist eine Erlaubnis nach § 3 Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) auf Seite des Spediteurs / Transporteurs absolute Pflicht.

Maisernte live im NDR

– Die Maisernte brummt in Niedersachsen. Lohnunternehmer Marlo Engelke stand am 14.10.2010 NDR-Reporterin Karoline Grothe für die Sendung "Hallo Niedersachsen" Frage und Antwort zum Thema Maisernte.

Sascha Bansberg: LU.WEB-Mitarbeiter-Tagebucheintrag Nr. 11

– Sonne! Mais und mehr. Die Regenzeit scheint endlich vorbei. „Beinahe Wochen lang saßen wir in Bereitschaft, den Himmel im Blick. Wenn es nicht geregnet hat, waren die Böden zu nass und trockneten nicht bis zum nächsten Schauer“, so Sascha Bansberg, unser Tagebuchautor im Münsterland bei LU Feldmann.

Big M 500 auf dem Maissilo

– Auf dem ersten Blick ein ungewöhnlicher Anblick: Gesehen haben wir den Big M 500 ausgerüstet mit Schiebeschild, auf dem Maisberg der Biogasanlage Recke östlich von Osnabrück.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!