Aktuell

Seien Sie immer bestens informiert mit unseren News für Lohnunternehmer!

LU Trend-Report: Investitionen 2011

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von „Lohnunternehmen“ für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl. Diesmal zum Thema Investitionen 2011.

LU-Verkehrstipp: Heft - Lof im Straßenverkehr

– Ob Traktoren, Anhänger oder selbstfahrende Arbeitsmaschinen - die Abmessungen und Gewichte landwirtschaftlicher Fahrzeuge und Maschinen haben in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Was auf dem Acker die Schlagkraft erhöht und damit große Vorteile bringt, ist im Straßenverkehr nicht ganz unproblematisch.

LU-Rechtstipp: Konkurrenztätigkeiten von Mitarbeitern

– Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG, z. B. Az.: 10 AZR 511/06) ist es einem Arbeitnehmer auch ohne das Vorhandensein einer entsprechenden arbeitsvertraglichen Regelung grundsätzlich untersagt, während des rechtlichen Bestehens des Arbeitsverhältnisses eine Konkurrenztätigkeit zum Nachteil seines Arbeitgebers auszuüben. Was fällt unter den Begriff Konkurrenztätigkeit in diesem Sinne und was gilt nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses in Bezug auf eine Konkurrenztätigkeit des ausgeschiedenen Arbeitnehmers?

Lohnunternehmertag in NRW

– Am 24. Juni lud der Lohnunternehmerverband Nordrhein-Westfalen seine Mitglieder zum jährlichen Fachtag ein. Die Redaktion Lohnunternehmen war dabei.

LU Trend-Report: Häcksler

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser von „Lohnunternehmen“ für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl. Diesmal zum Thema Feldhäcksler.

LU Verkehrstipp: Broschüre - Sicher transportieren in der Landwirtschaft

– Ob sperrige Rundballen, schwere Baumstämme oder frisch geerntete Zuckerrüben - in der Landwirtschaft fallen regelmäßig ungewöhnliche Güter an, die hohe Ansprüche an den Transport stellen. Auch wenn der Alltag oft hektisch ist und viele Lieferungen Terminsache sind, Lohnunternehmer und Landwirte müssen diese Güter bei Fahrten auf öffentlichen Straßen ausreichend sichern.

LU-Rechtstipp: Zufälliges Mithören von Telefongesprächen

– Im deutschen Recht gilt der Grundsatz, dass das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Gesprächpartners eines Telefongespräches verletzt wird, wenn das Telefongespräch heimlich von einem Dritten mitgehört wird. Dies hat zur Folge, dass der Mithörer nicht als Zeuge zum Inhalt des Gesprächs im Rahmen eines Rechtstreits vernommen werden darf. Es besteht dann ein sogenanntes Beweisverwertungsverbot. Etwas anderes gilt jedoch im Rahmen eines Arbeitsgerichtsprozesses. Hier ist es unter bestimmten Voraussetzungen zulässig, dass der heimlich Mithörende zum Inhalt des Telefongespräches als Zeuge vernommen werden darf.

Lohnunternehmertag Hessen

– Am 10. Juni 2010 fand der hessische Lohnunternehmertag statt. Die Redaktion Lohnunternehmen war dabei.

LU Trend-Report: Getreideernte 2010

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser der Zeitschrift "Lohnunternehmen" für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl.

LU Trend-Report: Getreideernte 2010

– In welche Richtung wachsen und investieren Lohnunternehmer? Welche Techniken und Verfahren laufen gut, was wird mehr, was weniger? Das wollen wir wissen und befragen monatlich Leser der Zeitschrift "Lohnunternehmen" für den Trend-Report. Nicht repräsentativ, aber allemal mehr als ein Bauchgefühl.

LU-Verkehrstipp: Verhalten in der Erntesaison

– Die Ernte von lof Erzeugnissen beginnt. Landwirte und Lohnunternehmer bereiten sich, ihre Mitarbeiter und die entsprechenden Transportfahrzeuge darauf vor. Verkehrsexperte Günter Heitmann von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt Tipps, worauf es ankommt.

LU-Rechtstipp: Teilzeit- und Befristungsgesetz

– Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) unterscheidet bei befristeten Arbeitsverträgen grundsätzlich zwischen der Befristung mit oder ohne Sachgrund. Nach § 14 Absatz 2 Satz 1 TzBfG ist die höchstens dreimalige Verlängerung eines sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrages bis zu einer Gesamtdauer von zwei Jahren zulässig. Bei den jeweiligen Verlängerungen des befristeten Arbeitsvertrages sind dabei die dazu entwickelten Grundsätze des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zwingend zu beachten, da ansonsten unabhängig von der von den Vertragsparteien gewählten Bezeichnung tatsächlich ein unbefristeter Arbeitsvertrag vorliegt.

Gewinnt einen iPod touch beim LU-Wissen

– Hallo Azubis, die Fragen für den Azubi-Wettbewerb „LU-Wissen“ aus der aktuellen Lohnunternehmen-Ausgabe 5/2010 sind online. Auch dieses Mal verlosen wir unter allen richtigen Einsendunen einen iPod touch.

Duplicate of LU-Rechtstipp: Vermeidung von Gratifikationspflichten

– Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern Gratifikationen wie z. B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld aufgrund einer „betrieblichen Übung“. Eine solche liegt vor, wenn der Arbeitgeber ein bestimmtes Verhalten länger vorbehaltlos und freiwillig wiederholt. Zahlt der Arbeitgeber beispielsweise in drei aufeinander folgenden Jahren ein Weihnachtsgeld, so entsteht dadurch in der Regel eine betriebliche Übung, die den Arbeitgeber dauerhaft auch für die Zukunft bindet und die dieser nicht mehr einseitig widerrufen kann. Wie kann sich der Arbeitgeber schützen?

Promotion

Xerion 5000 und 4500: „Maschine des Jahres“ mit vielen neuen Superlativen

– Großes Aufsehen erregte auf der Agritechnica die Neuvorstellung der beiden Xerion Modelle 5000 und 4500, die auf Anhieb die Auszeichnung „Maschine des Jahres“ erhielten. Claas erweitert mit Ihnen sein 4x4 Großtraktorenprogramm bis über 500 PS. Die neuen Fahrzeuge sind sowohl als TRAC Variante als auch als Trac VC Variante mit drehbarer Kabine erhältlich. Sie verfügen über ein stufenloses 50-km/h-Getriebe und sind in dieser Leistungsklasse einzigartig in Komfort und Handhabung.

Grünlandfahrplan online lesen

– Von Januar bis September 2009 konnten Sie in unserer Zeitschrift Lohnunternehmen den "Grünlandfahrplan" lesen. In der Serie wurden alle Themen rund um das Grünlandmanagement wie beispielsweise Grünlandpflege, Neuansaat, Düngung, Pflanzenschutz, Erntetechnik, Erntezeitpunkt und Futterqualität im Jahresverlauf behandelt.