Mitarbeiter:innen

August 2019: Strohernte

– Hallo, hier ist wieder Jannik. Wir sind im August, die Getreideernte ist so gut wie gelaufen. Ein Wahnsinnssommer mit Temperaturen über 40 Grad und anstrengenden Wochen.

Juni 2019: Das erste Mal Häcksler fahren

– "Soll Feld und Garten wohl gedeih’n, dann braucht’s im Juni Sonnenschein." Hallo, hier ist wieder Jannik. Das Gras wächst und will wieder geschnitten werden.

Digital versus handschriftlich

– Die Projektarbeit von Markus Metschl befasst sich mit der Gegenüberstellung digitaler Auftrags- und Arbeitszeiterfassungssysteme im Vergleich zur handschriftlichen Dokumentation.

Mai 2019: Die Trecker fahren raus

– Hallo, hier ist wieder Jannik. Die Sonne scheint, es geht wieder raus auf die Felder. Mein Motto in diesem Monat lautet: Learning by doing.

Drohnen in der Landwirtschaft

– Hauke Bockelmann befasste sich im Rahmen einer Projektarbeit mit Drohnen. Er hat u.a. untersucht, ob diese als neue Dienstleistungen für Lohnunternehmer in Frage kommen.

April 2019: In der Güllesaison

– LU Feldmann ist in die Güllesaison gestartet - und Azubi Jannik Beermann bekam eine Einweisung für das Kotte Garant-Pumptankfass. Mehr lest ihr im aktuellen Tagebuch.

Agrarservicemeister-Prüfungen

– Kürzlich wurden die diesjährigen ASM-Prüfungen durchgeführt. Insgesamt haben 20 Bewerber die Prüfung bestanden, sie kommen aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

März 2019: Wenn der Feldmann...

– ... den Johnny anspannt. Jannik Beermann berichtet vom Miststreuen bis hin zum Fahren des 86 Jahre alten Bulldogs. Mehr lest Ihr im aktuellen Tagebuch.

Februar 2019: Marc Itner, LU Blunk

– LU-Mitarbeiter können sich über Abwechslung während der Arbeit nicht beschweren. Die Redaktion hat FAS Marc Itner bei der Arbeit mit „seinem“ Gespann begleitet.

Die Pflanzenschutzexperten

– Mitarbeiter, die sich im Lohnunternehmen um den Pflanzenschutz kümmern, sind oft völlig eigenverantwortlich unterwegs. So auch die beiden gelernten Landwirte Tobias Arndt und Patrick Borchers, die wir kürzlich im Einsatz in Mais und Kartoffeln begleitet haben.

Ramon Coltzau: Im 3. Schnitt

– Bei Ramon Coltzau stehen im Moment viele verschiedene Arbeiten an - unter anderem kann dort der 3. Schnitt eingefahren werden, allerdings fällt der Ertrag schlecht aus.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!