Mitarbeitertagebuch

Die Idee: Mitarbeiter berichten über ihren Arbeitsalltag. Monatlich stellen wir dieses Tagebuch online.

Manfred Hartinger: Shredlage kommt an

– Das Maisfieber bei Manfred Hartinger ist jetzt vorbei und somit bleibt ihm mehr Zeit für einen ausführlichen Tagebucheintrag. Er hatte in letzter Zeit viel mit Shredlage zu tun, da Milchviehbetriebe in der längeren Silage einen Vorteil sehen.

Tobias Auschner: Ununterbrochen arbeitsreich

– Die Ernte lief bei LU Nielen in den letzten Wochen auf Hochtouren, dazu kamen noch Miststreuen, Gülleausbringung und Aussaat für das Greening. Außerdem kündigte sich der WDR an, um für einen Bericht zu drehen.

Jost Jensen: Rund um die Uhr Mais

– Auf dem Ausbildungsbetrieb von Jost Jensen sind gerade alle Häcksler im Einsatz. Er nutzt die Situation, um sich auf seine Gesellenprüfung vorzubereiten. Aufgrund der langen Arbeitstage bleibt ihm nicht viel Zeit für Freizeit.

Janina Kock: Endlich wieder Maisernte

– Janina Kock ist "heiß auf Mais", da sie die Ernte 2015 aufgrund ihres Aufenthaltes in Neuseeland verpasst hat. Sie nutzt sogar ihre freien Tage, um beim Häckseln tatkräftig zu unterstützen.

Manfred Hartinger: Keine Zeit zum Verschnaufen

– Tagebuchautor Manfred Hartinger ist zur Zeit im Stress: Aufgrund extremer Trockenheit wird der Mais früher gehäckselt als gedacht Das wirft die eigentliche Planung ordentlich durcheinander.

Jost Jensen: Vorbereitungen für die Maissaison

– Die Getreideernte im Norden ist durch, deshalb werden die Häcksler allmählich für die Maissaison fertig gemacht. Immerhin soll es nächste Woche, Anfang September, schon losgehen. Nebenbei gibt es bei LU Krabbenhöft natürlich noch einiges zu tun: Der Raps muss gedrillt werden und der vierte Schnitt steht auch an.

Janina Kock: Enttäuschende Ernte

– Janina Kock bekam in diesem Jahr die Getreideernte in allen Facetten mit: zum einen auf dem elterlichen Betrieb, zum anderen in ihrer Ausbildung bei der Landhandelsfirma Trede und von Pein. Das Fazit lautet: Die Ernte war nicht so ertragreich wie in den letzten Jahren.

Manfred Hartinger: Neuer Job

– Tagebuchautor Manfred Hartinger hat die ersten Wochen an seinem neuen Arbeitsplatz gut überstanden. Er wurde direkt als Fahrer in die Güllekette einbezogen - entweder auf dem Gülleselbstfahrer oder mit dem Zubringer.

Tobias Auschner: Getreideernte

– An den wenigen schönen und trockenen Tagen konnten die Mitarbeiter von LU Nielen die Getreideernte voranbringen. Solange es dafür zu nass war, wurde Gülle ausgebracht und das letzte Gras siliert.

Jost Jensen: Alle Maschinen im Einsatz

– Das Wetter im Norden war in den letzten Wochen sehr durchwachsen. Aus diesem Grund setzte LU Krabbenhöft alle Maschinen gleichzeitig ein, um in den Trockenphasen möglichst viel zu schaffen. Jost Jensen hatte aber auch neben der Ernte viel zu tun.

Janina Kock: Start in die Ausbildung

– Janina Kock hat ihre Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau begonnen. Trotzdem findet sie noch Zeit, um auf dem elterlichen Betrieb auszuhelfen und das Wacken Open Air Festival zu besuchen.

Manfred Hartinger: Prüfung bestanden!

– Neben der Getreideernte hat Manfred Hartinger fleißig für seine praktische Abschlussprüfung gelernt. Mit Erfolg: Er hat bestanden und wird zum 01. August als Fachkraft Agrarservice bei einem neuen Arbeitgeber anfangen.

Tobias Auschner: Wetterwechsel

– Sonne und Regen wechselten sich auch die letzten Wochen bei LU Nielen ab. Das hieß für die Mitarbeiter: Trockenphasen nutzen, schnell und effizent arbeiten. Ansonsten standen Werkstattarbeiten und Festlichkeiten an.

Jost Jensen: Die Drescher stehen bereit

– Unser Tagebuchautor Jost Jensen hat gerade viel Freizeit. Grund dafür sind die regnerischen Tage und nassen Flächen, die die Ernte von Gras, GPS und Gerste verzögern.

Janina Kock: Erfolgreicher Lohnunternehmer-Tag trotz Regen

– Seit Wochen regnet es im hohen Norden, sodass viele Aufträge warten müssen. Aber es gibt genug Arbeit in der Werkstatt und dank anstehender Termine. Beispielsweise fand der diesjährige Lohnunternehmer-Tag Schleswig-Holstein auf dem Betrieb der Familie Kock statt.

Manfred Hartinger: Die Folgen der Flut

– Die Flutkatastrophe der vergangenen Wochen hat das Lohnunternehmen Huber beschäftigt – die Mitarbeiter haben mit dem Liebherr-Lader bei den Aufräumarbeiten mitgeholfen. Außerdem war das neue Güllefass von Fliegl erstmal im Einsatz.

Tobias Auschner: Nasser Urlaub

– Tobias Auschner wollte seinen wohlverdienten Urlaub antreten, aber dieser fiel aufgrund der Unwetter sprichwörtlich ins Wasser. Die Zeit nutzte der Agrarservicemeister für Weiterbildungen.

Jost Jensen: Zwischen Regen und Ernte

– Im Mai/Juni war das Wetter im Norden sehr wechselhaft. Der Lehrbetrieb von Jost Jensen musste mit der gesamten Mannschaft häckseln, um alle Aufträge erfüllen zu können.

Janina Kock: Viel Ertrag

– Bei LU Kock in Schleswig-Holstein ist der erste Schnitt geschafft. Die Auftragslage war sogar so gut, dass zweitweise ein vierter Häcksler einspringen musste. Für das Büro blieb in dieser Phase natürlich nur wenig Zeit.