Technik

Video: LU Ruge häckselt mit 1180 PS

– „Nerven behalten – das gilt für die Kunden, aber auch für uns Lohnunternehmer“, sagt LU Andreas Ruge, als wir ihn in der Maisernte 2019 besuchen.

Rückblick Ausgabe 01/2010

– 10 Jahre zurück gehen wir an dieser Stelle und zeigen Ihnen, welche Themen die Lohnunternehmen und uns vor einem Jahrzehnt beschäftigt haben.

DEULA-Expertentipp: Schweißen

– Kein Bauernhof und erst recht kein Lohnunternehmen sind ohne eine eigene Werkstatt denkbar. Und ein Elektro-Schweißgerät gehört zur Basisausstattung.

Rückblick Ausgabe 12/2009

– 10 Jahre zurück gehen wir an dieser Stelle und zeigen Ihnen, welche Themen die Lohnunternehmer und uns vor einem Jahrzehnt beschäftigt haben.

DEULA-Expertentipp: Anhängevorrichtungen

– Für das Verbinden von Zugfahrzeug und Anhänger gibt es verschiedene Anhängesysteme. Wir stellen Vor- und Nachteile vor und erklären, was zu beachten ist.

Rückblick Ausgabe 11/2009

– 10 Jahre zurück gehen wir an dieser Stelle und zeigen Ihnen, welche Themen die Lohnunternehmer und uns vor einem Jahrzehnt beschäftigt haben.

Oktober 2019: LU Nesseler

– Wenn ein Lohnunternehmen jährlich 2 Mio. t bewegt werden, braucht es leistungsfähige Technik , sehr erfahrene Mitarbeiter und Know-how in Logistik.

Kverneland: Agritechnica Neuheiten

– Im Vorfeld der Agritechnica zeigten Kverneland und Vicon eine Vielzahl an Neuheiten für Aussaat, Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz und die Grünfutterwerbung.

Video: Fendt Katana 650

– Zum Modelljahr 2020 überarbeitet Fendt den Katana. LOHNUNTERNEHMEN hat das neue Modell Anfang September 2019 in der Maisernte in Italien fahren.

DEULA Expertentipp: Abgeschleppt

– Abschleppen und Pannenhilfe finden in der Landwirtschaft zum großen Teil auf dem Feld statt, bei weiteren Wegen und größeren Transportaufkommen aber auch immer häufiger auf der Straße.

Video: Claas Lexion

– Claas stellt neue Lexion-Generation mit einem neu entwickelten Dreschwerk, stärkeren Motoren und zusätzliche Assistenzsystemen vor.

LU-Umfrage Mähdrusch

– Im letzten Newsletter haben wir Sie zum Thema Mähdrusch befragt. Hier gibt es die Auswertung. Fakt ist: In den meisten Fällen reicht das Geld nicht.